May your glass be ever full

„May your glass be ever full,
May the roof over your head be always strong,
And may you be in heaven
Half an hour before the devil knows you’re dead“

– Irish drinking toast

‚I never wanted to be famous. I only wanted to be great.‘

Am 10. Juni 2004 starb Ray Charles, von dem das schöne Zitat der Überschrift stammt. Von Charles, der im Alter von sieben Jahren erblindete, stammen auch die folgenden zwei Zitate:

„Learning to read music in Braille and play by ear helped me develop a damn good memory.“

„My version of „Georgia“ became the state song of Georgia. That was a big thing for me, man. It really touched me. Here is a state that used to lynch people like me suddenly declaring my version of a song as its state song. That is touching.“

Vokabeltipps:
Blinden- bzw. Brailleschrift wird im Englischen lediglich als Braille bezeichnet. Auf Englisch wird Braille jedoch [breɪl] ausgesprochen, also analog zu „sale“.
touching: bewegend, rührend

Das Zitat zum Jahresende

Von allen Zitaten, die hier seit dem Bestehen des Blogs zitiert wurden, möchte ich heute eines noch einmal hervorheben. Es handelt sich um einen Satz aus der Autobiografie Bob Dylans, den ihm sein Vater mit auf den Weg gegeben hat.

“Remember, Robert, in life anything can happen. Even if you don’t have all the things you want, be grateful for the things you don’t have that you don’t want.” Quelle: Bob Dylan -Chronicles (siehe Artikel)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein gutes und gesundes Jahr 2010!

Vokabeltipp:
grateful: dankbar