Die Geschichte des Panyee FC – oder wie spielt man Fußball auf dem Wasser

Das heutige Video der TMB-Bank erzählt die wahre Geschichte des im Jahr 1986 gegründeten thailändischen Fußballvereins Panyee FC. Da die Jungs in ihrem Dorf keinen Platz zum Fußballspielen hatten, bauten sie sich einfach ein auf dem Wasser schwimmendes Spielfeld. Der Erzähler spricht zwar Thai, aber das Video hat englische Untertitel. Auf dem YouTube-Kanal von TMB heißt es über das Video:

„TMB (Thai Military Bank) have launched a new brand vision „Make THE Difference“ by making a film to inspire people to start thinking differently. With a hope that they will start to Make THE Difference to their own world. It doesn’t have to be big, but a little can create positive changes. This film is based on a true story. In 1986 a football team that lived on a little island in the south of Thailand called „Koh Panyee“. It’s a floating village in the middle of the sea that has not an inch of soil. The kids here loved to watch football but had nowhere to play or practice. But they didn’t let that stop them. They challenged the norm and have become a great inspiration for new generations on the island.“

floating: (hier) schwimmend
soil: Boden, Erde
to challenge sth: etw infrage stellen

via: Seitvertreib

4 Comments

  1. Tolles Video. Ein richtiges kleines Märchen. I love it!

  2. What a great story! So inspiring!

  3. @Rene – finde ich auch

    @Rae – I agree!

Trackbacks for this post

  1. Kurzfilm: FC Panyee - PEWPEWPEW