Die US-Wahl einfach erklärt

Im Videobeispiel gibt es heute eine einfache und anschauliche Erklärung, wie in den Vereinigten Staaten der Präsident gewählt wird.

Begleitend ein paar wichtige Vokabelhinweise:

election: Wahl
election day: Wahltag
to vote: wählen
vote: Stimme
to cast a vote/ballot: die Stimme abgeben
electors: Wahlmänner
ballot: Wahlzettel
ballot box: Wahlurne
president-elect: designierter bzw. gewählter Präsident vor dem Amtsantritt

11 Comments

  1. sieht "Electing a US President in Plain English", http://tinyurl.com/67os84

  2. Danke für das Video – ich wusste vorher, dass die Wahlmänner zählen … aber wie das genau geht wusste ich nicht. Trotzdem ziemlich dämlich, dass der mit den meisten Stimmen unter umständen nicht präsident wird …

  3. Es ist nur (nur?) in 3 von 43 Fällen schiefgegangen, da wägt man halt, ob es sich dafür lohnt, die heilige Verfassung zu ändern.

  4. Was war nochmal der Grund, warum derjenige mit den meisten Stimmen manchmal trotzdem nicht Präsident wird?

  5. weil eben nicht direkt der wählerwille, sondern der wille der wahlmänner zählt. außerdem stärkt die amerikanische verfassung die einwohnerärmeren staaten, indem dort weniger einwohner pro wahlmann notwendig sind.

    beispiel: 100.000 einwohner aus alaska wählen einen wahlmann, in texas oder kalifornien benötigt man dafür 600.000 einwohner.

    dadurch kann zwar ein kandidat absolut die meisten stimmen bekommen, aber der andere kandidat hat mehr wahlmännerstimmen erreicht und wird präsident.

  6. Oliver

    Ich glaube eher, weil in den USA Lobbyisten den Präsidenten bestimmen und nicht das Volk…(-:

  7. Walter

    Was genau ist der Job der Wahlmänner?

  8. Mila

    Kompliziert…

Trackbacks for this post

  1. Electing a US president in plain English « never enough homework
  2. Election 2008 « Mrs. S.’s English Classes
  3. Wie wird in den USA der Präsident gewählt? - Englisch lernen

Leave a Reply